Christian „Chris“ Müller

Als Kind begann ich auf der WERSI-Orgel meiner Eltern zu spielen und nahm kurze Zeit später Musikunterricht an der Musikschule AMADEUS in Berlin – Lichterfelde. 1993 startete ich als Keyboardlehrer an der Musikschule AMADEUS und unterrichtete dort bis 2004. Parallel gab mir Thomas Kießling, Inhaber der Musikschule, Unterricht auf dem Klavier. 

Mit dem Pianisten Frank Höngen vertiefte ich mein Klavierspielen und der Musiktheorie von 1998 bis 2005. Privaten Keyboardunterricht mit Musiktheorie gebe ich seit 1995 bis heute.

Meine eigene Orgel.

Aktuell musiziere ich am Klavier, am Hümmelchen (kleiner Dudelsack), Schäferpfeife und lerne gerade die Blockflöte kennen.

Mein „Sauter“ Klavier.

Arbeite ich nur als Keyboardlehrer? Nein, ich bin vielseitig und arbeite auch als Licht- & Tontechniker im Theater und verzaubere mein Publikum als Zauberer Chris Hyde.

Auftritt mit dem Hümmelchen im Kulturhaus Spandau.

Man sagt: „Wer rastet, der rostet.“ Daher nehme ich weiterhin Unterricht am Klavier bei Caspar Jörns.